Turbofässer VAKUTEC

Dort, wo herkömmliche Vakuumfässer an ihre physikalische Grenzen stossen, fängt das Einsatzspektrum des patentierten Turbofasses erst an. Die grundlegende Idee der Kombination einer Vakuum- und einer Kreiselpumpe sowie eines "automatischen" Überlaufs wurde an der Agritechnica 2005 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Beim Turbofass werden Vakuumkompressor (V) und Turbopumpe (T) parallel betrieben. Der Vakuumkompressor baut Vakuum im Fass und in der Saugleitung auf. Die in der Saugleitung zwischengeschaltete Turbopumpe wird geflutet und unterstützt den Vakuumkompressor beim Saugen. Beide Pumpen werden über ein Getriebe mit der Zapfwelle des Traktors betrieben. Ist das Fass voll, sorgt der patentierte Überlauf dafür, dass im Fass kein schädlicher Überdruck entsteht.

  • Fass wird vollständig und turboschnell mit ca. 3'000l - 4'000l pro Minute gefüllt
  • Umpumpen mit zusätzlichem Dreiweghahnen einfach möglich
  • Saugtiefen von 4m und mehr problemlos möglich
  • Ansaugen links und rechts möglich
  • Verschleissfrei und unempfindlich gegenüber Fremdkörpern
  • Keine Gefahr von Ölverlust oder Überhitzung der Hydraulik
  • Automatischer, patentierter Überlauf verhindert Überdruck
  • Die volle Zapfwellenleistung steht zum Füllen des Fasses zur Verfügung
  • Einfache Erweiterbarkeit auf Hochdruckfass mit Güllewerfer

turbofass02_3c4f180f82